Mobilität

ÖkoStadt setzt sich mit seinen Projekten für klimafreundlichere Verkehrssysteme ein und fördert ein umweltfreundlicheres Verkehrsverhalten.

Im Jahr 1990 entstand aus einem unserer Projekte die erste Bremische Carsharing-Initiative „StadtAuto Bremen“, die mittlerweile unter dem bekannten Namen „cambio“ firmiert und deutschlandweit aktiv ist. Allein in Bremen stellt das Unternehmen derzeit 70 Car-Sharing-Stationen sowie über 230 Fahrzeuge zur Verfügung und ermöglicht es vielen Bremerinnen und Bremern auf eine umweltfreundliche Art mobil zu bleiben.

Einen weiteren Beitrag für eine umweltfreundlichere Verkehrspolitik konnten wir mit einer Machbarkeitsstudie leisten, die verschiedene Betriebs- und Organisationskonzepte von verschiedenen Fahrradstationen in Deutschland analysierte. Unter der Berücksichtigung unserer Studie entstand im Jahr 2003 die „radstation“ am Bremer Hauptbahnhof, die bis heute neben bewachtem Parken auch über einen großen Fahrradverleih und einen Reparaturservice verfügt.

Wenn Sie noch mehr über unsere umgesetzten Projekte mit dem Schwerpunkt Mobilität erfahren wollen, dann schauen Sie sich doch einfach mal in unserem Archiv um.

Der einzige Weg zur Lösung eines globalen Problems sind weltweite lokale Lösungen. Ich glaube, es gibt eigentlich überhaupt nichts, was ausschließlich global wäre. Alles Globale hat vielmehr lokale Wurzeln.

Dr. Vandana Shiva, Trägerin des Alternativen Nobelpreises 1993